Im Wehntal gehen die Spuren bis ins Jahr 1886 zurück. Damals besuchten zwei Frauen aus Schöfflisdorf das Missionsfest der Basler Mission. Dort entschlossen sie sich, verbindlicher mit Jesus zu leben. Sie kehrten von da nach Hause zurück und gründeten eine Hausversammlung. Das waren die ersten Zusammenkünfte in unserem Tal. Dieser Hauskreis wurde über lange Zeit von verschiedenen Orten betreut, zuletzt von der Chrischona Buchs. Am 1.November 1998 entstand unsere Gemeinde in Oberweningen aus der Chrischona Buchs. Zwei Jahre wurden wir durch einen zweiten Prediger aus Buchs betreut.

Geschichte

Wann
Was
Herbst 1996
Gründung Tochtergemeinde der Chrischona-Gemeinde Buchs.
Anfangs treffen sich rund 20 Christen in der Werkstatt Wehntal und in der Dorfstube.
November1998 Bezug eines Gottesdienstraumes in Oberweningen für ca. 40 Gäste (ein Lagerraum des Baugeschäfts Pini wird in Fronarbeit umgebaut;Kinderhüte und Sonntagsschule im Nebengebäude).
Oktober 2006
Jahresjubiläum und Einweihung des neuen, z.T. in Fronarbeit ausgebauten Gottesdienstraumes für ca. 100 Gäste (Einbau Küche und WC, bisheriger Raum wird mit Schiebewand unterteilt und dient für Kinderhüte und Sonntagsschule)
Prediger     
1996-1998  Thomas Gasser mit Leila
1998-2006
Samuel Schmid mit Brigitte und 2 Kindern
2006-2007
Christoph Künzli mit Isabelle
2007-2016
Reini Kiener mit Kathrin und 3 Kindern
2017- Claude Conod mit Rose-Marie (und 4 erwachsenen Kindern)